Unser Gehirn bastelt uns eine „virtuelle Realität“

Ich erzähle in meinen Theoriestunden ja gerne und viel über Wahrnehmungsprobleme im Straßenverkehr, nicht zuletzt, weil unser Hirn uns eine virtuelle Realität vorgaukelt, die aufgenommene Signale nach geschätztem Bedarf zusammen“schummelt“. Hier ein weiteres Stück „Ich sehe etwas nicht, was aber vorhanden ist“. Es sind 12 schwarze Punkte in diesem Bild auf Kreuzungspunkten der grauen Linien – aber ihr seht nie alle auf einmal. (Gefunden auf G+ Daniel Glass original bei David „buıɥʇou“ Archer)

Posted in Info, Wahrnehmung and tagged , , , , , .